Mittwoch, 7. September 2016

Die besten Tipps, mit unsachlicher Kritik umzugehen

Manchmal werden wir unfair kritisiert. Der andere meint gar nicht die Sache, er will uns persönlich treffen. Hier gibt es zwei Möglichkeiten: 

Entweder der andere hat nur ein Problem mit Ihnen und mit keinem sonst - dann ist er eigentlich ein netter Mensch und das Ganze ist halb so schlimm. Jeder hat das Recht, Sie zu mögen. Oder eben nicht. 

Es kann natürlich auch sein, dass der andere allgemein als streitsüchtig bekannt ist - dann sind Sie persönlich gar nicht gemeint. Der andere meint sich selbst. 

Donnerstag, 1. September 2016

24 goldene Regeln für gute Beziehungen

Eine der wichtigsten Gesetzmässigkeiten, um dauerhafte, stabile und auf Respekt basierende Beziehungen zu führen ist folgende:

Gib anderen, was sie brauchen. Anders formuliert könnte es auch heissen.

Wer gibt gewinnt.

Die Sonne und der Sturm wollten feststellen, wer von beiden wohl der Stärkere sei und einen Wanderer zuerst dazu bringen könnte, seinen Mantel auszuziehen. Der Sturm schickte eine Sturmböe nach der anderen auf den armen Wanderer. Aber je stärker er blies, umso tiefer hüllte sich der Wanderer in seinen Mantel und klammerte sich an ihn.

Als der Sturm schliesslich entkräftet aufgab, liess die Sonne ihre warmen Strahlen auf den Wanderer scheinen. Diesem wurde es bald zu warm und er zog den Mantel aus.

Wir erreichen wesentlich mehr, wenn wir einen Umgang mit Menschen pflegen, der auf Verständnis, Toleranz, positiver Wertschätzung des anderen, gutem Willen, Freundlichkeit und Zuneigung, aufrichtigem Interesse und Friedfertigkeit basiert.

Die nachstehenden Regeln bieten Ihnen einen Wegweiser, um Menschen das zu geben, was sie brauchen. Jedes Mal, wenn wir uns an sie halten, vermehren wir ein wenig das Guthaben auf unserem Beziehungskonto.

Dienstag, 23. August 2016

8 wirkungsvolle Tipps gegen Stress und Burnout


Jeder kennt ihn, keiner mag ihn. Stress ist ein Phänomen unserer westlichen Zivilisation und oft ein stetiger Begleiter der meisten Berufstätigen. Soviel gilt es zu erledigen, dass 24 Stunden fast zu wenig erscheinen und man sich einen Klon wünscht. Die Gedanken kommen nicht zur Ruhe, und trotz innerlicher Aktivierung ist der Körper erschöpft und verlangt nach mehr Schlaf und Erholung. Oftmals führen Zeit- und Termindruck dazu, dass selbst die wertvolle Freizeit nicht richtig genossen werden kann und die Erholungsphasen an den Wochenenden reichen nicht mehr aus.

Das kommt Ihnen bekannt vor? Dann lesen Sie im hier,  wie Sie das Hamsterrad stoppen können und in 8 Schritten dauerhaft Ihre innere und äussere Balance (wieder) aufbauen.

Dienstag, 16. August 2016

Ist Charisma erlernbar?

Gegen Worte kann man sich wehren - gegen Ausstrahlung nicht.

Nikolas B. Enkelmann

Menschen mit einem vereinnahmenden Wesen kann man sich nicht entziehen - selbst wenn man mit ihnen nicht einer Meinung ist. 

Marilyn Monroe hatte es, ebenso Gandhi oder John F. Kennedy: Charisma. Wenn man Menschen darum bittet, bekannte charismatische Persönlichkeiten aufzuzählen, werden oft die selben Namen genannt. Wer es hat, darauf scheint man sich also recht schnell einigen zu können.

Freitag, 12. August 2016

Die besten Mikronährstoffe gegen Burnout und Depressionen

Foto: 123rf.com #34944243 ©maridav



Depression und Burnout sind die häufigsten psychischen Erkrankungen in unserer Gesellschaft. Bei beiden Störungen  finden sich die Symptome Antriebslosigkeit, Mutlosigkeit und ein Gefühl der Leere. Möglicherweise ist dies der Grund, warum die Mikronährstofftherapie mit Vitaminen und Spurenelementen sowohl bei Depression als auch bei Burnout überzeugende Resultate erzielt. Mediziner setzen zunehmend Vitamine, wie z. B. Vitamin D und B-Vitamine, Spurenelemente oder Mineralstoffe ein, um mangelhafte Versorgungszustände der Zellen auszugleichen und die Aktivität der für die Stimmung so wichtigen Neurotransmitter gezielt zu steigern. 


Donnerstag, 4. August 2016

11 kleine Schritte für mehr Achtsamkeit und weniger Stress




In unseren schnelllebigen Zeiten müssen wir oft viele Dinge in kürzester Zeit unter einen Hut bringen. Erfolgsdruck im Beruf, die Pflichten gegenüber unserer Familie. Wir hetzen von einem Meeting zum nächsten und zwischendurch waschen wir die Wäsche, kochen das Abendessen und versorgen den Hund. Während kurzzeitiger Stress durchaus positiv ist, da er uns zu höheren Leistungen anspornt hinterlässt ein andauerndes Stresslevel seine Spuren.

Freitag, 29. Juli 2016

Turbotrance - Wie man innerhalb von 10 Sekunden entspannt

Foto: 123rf.com ©Viktor Gladkov




Warum entspannen?

Egal ob im Büroalltag oder in stressigen Situationen zu Hause. Manchmal muss man einfach innehalten und für ein paar Minuten abschalten. Wenn Sie sich gezielt und schnell entspannen können, gelingt es Ihnen auch, Ihren Akku wieder aufzuladen und schnell neue Energie zu erlangen.  Doch wie geht das so schnell? Wir Zeigen Ihnen hier wie Sie es mit unserer Turbotrance schaffen, Ihren Fokus in nur 10 Sekunden nach innen zu richten und nach nur 1 Minute Entspannung erfrischt, gestärkt und konzentriert den restlichen Tag geniessen.